Ein ganz besonderer Malkurs während des Lockdown

Tingatinga ist ein in Tanzania seit den 1960er Jahren etablierter Malstil. Wenn man in Daressalam auf den bunten Märkten unterwegs ist, kann man diese besonderen Bilder bewundern und natürlich kaufen.

Ein Bild von Ludovick in Tingatinga-Stil gemalt

Diese Kunstform der Malerei ist nach Edward Saidi Tingatinga, der von 1932 bis 1972 lebte, benannt. Heute wird darüber gestritten, ob das Kunst ist oder ein für die Touristen produziertes Kunsthandwerk. Die Motive sind schlicht und sehr farbenfroh. Dargestellt sind meist Alltagsszenen, Tiere oder auch Landschaften. Früher wurde auf quadratischen Hartfaserplatten gemalt, seit Ende der 1980er Jahre auf Baumwolltüchern, die auf Holzrahmen gespannt werden.

Die allerersten Schüler von Tingatinga trafen sich nach seinem Tod in einer Gruppe, um weiter gemeinsam zu malen und die Werke zu verkaufen. Wenig später entstand eine Schule mit Malwerkstatt in Daressalam, in der heute noch Studenten die Tingatinga-Malerei erlernen können.

Mia und Diana im Atelier von Ludovick im März 2020

Wir lernten Ludovick, einen Tingatinga-Maler, im März 2021 in Moshi kennen. Bei einem Malkurs in seinem Atelier unter freiem Himmel zeigte er uns geduldig, wie diese Technik umgesetzt wird. Es war ein schöner Moment am Ende des Tages sein eigenes Bild in den Händen zu halten. Spontan entschieden wir uns dazu Ludovick zu fragen, ob er zu den Kindern nach Kahe fahren würde, um mit ihnen zu malen. Wir verabredeten, in Kontakt zu bleiben, um zu einem geeigneten Zeitpunkt einen Kindermalkurs zu veranstalten.

Hadija hat sich dafür entschieden einen Elefanten zu malen

Während des Lockdown war Ludovick dann mehrere Tage in Kahe und unterrichtete unsere Kinder in der Tingatinga-Maltechnik. Er besorgte für alle Kinder Farben, Pinsel und Leinwände und machte sich mit dem Material auf den beschwerlichen Weg nach Kahe. So konnten wir gleichzeitig auch Ludovick unterstützen, dem wegen des nun fehlenden Tourismus in Moshi sein Einkommen wegbrach.

Geduldig hilft Ludovick Joseph (5 Jahre) beim Malen seiner Giraffe

Wir waren begeistert, wie konzentriert die Kinder bei der Sache waren. Stolz präsentierten sie am Ende ihre Kunstwerke. Die Bilder schmücken nun, für alle sichtbar, die Wände des Speisesaals der Schule.

Unsere Kinder haben farbenfrohe Bilder im Tingatinga-Stil gemalt

Es sind wunderschöne Kunstwerke entstanden und vielleicht wird aus dem einen oder anderen später ein Tingatinga-Künstler.